Sind Ihre Pflanzen schon winterfit?

Bei stetig sinkenden Temperaturen ist es nun an der Zeit, sich um den passenden Winterschutz zu kümmern. Viele Gartenpflanzen wie Ziersträucher oder Heckenpflanzen sind zum Glück sehr robust, sodass wenige Handgriffe reichen. Eine Schicht Laub oder Tannenreisig rund um die Wurzeln ist hier bereits ausreichend.

Pflanzen-Winterschutz-Tipp von Andrea

Kübel- bzw. Topfpflanzen

Ihre Lieblinge müssen gut vor den winterlichen Temperaturen geschützt werden. Falls Sie keine Möglichkeit haben, diese Pflanzen in einem hellen, nicht zu warmen Innenraum zu überwintern, empfehlen wir Ihnen einen Thermomantel oder eine Vlieshaube. Diese gibt es bei uns in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Motiven. Weiteres stellen Sie bitte den Topf auf eine höhere Unterlage wie zum Beispiel Styropor, damit die Wurzeln nicht gefrieren können.

Für größere Pflanzen wie Palmen würden wir Ihnen unseren Winterschutz-Frostwächter empfehlen. Das Frostschutz-Heizkabel wird um den Topf, den Stamm oder das so genannte „Kronen-Herz“ einer Palme gewickelt und mit Jutebändern leicht befestigt. Eine zusätzliche Verkleidung ist meiner Meinung nach nötig, denn nur so wird gewährleistet, dass die Wärme unter dem Winterschutz gespeichert wird. Die integrierte Temperaturregelung schaltet das Heizkabel bei niedrigen Temperaturen ab 3°C ein und heizt nur bedarfsorientiert sowie abgestimmt auf die Umgebungstermperatur. Um eine optimale Energienutzung zu sichern. WICHTIG: Pflanze nicht vergessen zu gießen.