Allerheiligen bei Angeloff - Gärtnerei Angeloff

Allerheiligen bei Angeloff

An Allerheiligen und Allerseelen kommen die Familien zusammen und besuchen gemeinsam die Gräber ihrer lieben Verstorbenen.

Es ist Tradition, als Zeichen des Gedenkens, die Gräber besonders schön herzurichten und somit den Friedhof vor dem Winter noch einmal feierlich erstrahlen zu lassen.

Florale Arrangements

Zu den Klassikern des Friedhofschmucks gehören liebevoll dekorierte Gestecke mit frischem Grün und verschiedenen Trockenmaterialien. Auch bepflanzte Gefäße wie Schalen und Körbe in verschiedenen Formen und Größen, stehen als Grabschmuck hoch im Kurs. Besonders gerne werden Pflanzen verwendet, die trotz der kühlen Temperaturen noch lange ihre Blütenpracht entfalten, wie Chrysanthemen, Herbstastern oder Stiefmütterchen.

Heidekraut und andere robuste Herbstblüher sorgen dafür, dass das bepflanzte Arrangement für lange Zeit das Auge erfreut – auch noch lange nach Allerheiligen. „Gut kombinieren lassen sich die verwendeten Pflanzen mit Naturmaterialien wie mit Zweigen von Tannen, Fichten und Koniferen-Gewächsen, aber auch mit trockenen Samen und Fruchtständen sowie mit Moos und Zapfen“, so Floristin Andrea Kolisch.

2019-10-22T11:49:24+00:00